Infomobil - Angebote für Senioren am 13. und 27. April / Richtiger Umgang mit Smartphone und Tablet Digitaler Engel online auf Tour

Von 
red
Lesedauer: 
Am 13. und 27. April gibt es über das Mehrgenerationenhaus digitale Kursangebote für Senioren im Umgang mit PC, Tablet oder Smartphone. © dpa

Bensheim. Normalerweise ist das Infomobil des Digitalen Engels von Deutschland sicher im Netz deutschlandweit unterwegs, um ältere Menschen vor Ort für die Möglichkeiten der Digitalisierung zu begeistern. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation führen die Digitalexperten ihre Veranstaltungen nun online durch, um Senioren auch weiterhin über digitale Möglichkeiten im Alltag aufzuklären.

AdUnit urban-intext1

Von den aktuellen Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen sind ältere Menschen stark im Alltag betroffen. Hinzu kommt, dass Hilfsangebote wie der Digitale Engel derzeit keine Unterstützungen vor Ort durchführen können. Um dennoch am gesellschaftlichen Leben weiter teilzuhaben und mit Familie und Freunden in Kontakt zu bleiben, bietet das Internet viele Möglichkeiten.

So gibt es eine Vielzahl von Kunst- und Kultur-, Sport- und Bildungsangeboten im Netz. Auch der Digitale Engel führt seine Veranstaltungen online durch und bietet in den kommenden Wochen gemeinsam mit lokalen Partnerorganisationen Workshops und Vorträge für Ältere an.

In den Veranstaltungen beantworten die Digitalexperten individuelle Fragen rund um digitale Bedarfe des Alltags, von Videotelefonie bis Supermarkt-Einkauf im Internet. Damit bleibt der Digitale Engel für Senioren auch weiterhin erreichbar.

AdUnit urban-intext2

Am 13. April macht der Digitale Engel im Mehrgenerationenhaus Bensheim digital „Station“: Die Fachleute erklären an diesem Tag von 10 bis 11.30 Uhr unter https://zoom.us/j/9290347421 die Grundlagen zu Smartphone und Tablet. Bei vielen Senioren sind Smartphone und Tablet die beliebtesten Geräte, um auf das Internet zuzugreifen. Es werden die Grundlagen der Nutzung, wie die Einrichtung eines Accounts, Systemeinstellungen oder das Installieren, Öffnen und Ordnen von Apps gezeigt. Online-Spiele für Senioren halten fit und können ein prima Zeitvertreib sein, wenn man nicht mehr so mobil sein kann.

Wo findet man Sudoku, Quizze, Kreuzworträtsel oder wie spielt man gemeinsam mit anderen Personen online, zum Beispiel Skat oder Schach? Am 27. April wird das Thema „Spiele“ von 10 bis 11.30 Uhr über das Videokonferenzsystem Zoom aufgegriffen und Fragen rund um das Thema können beantwortet werden. An dieser Veranstaltung können Senioren ebenfalls über folgenden Link kostenlos teilnehmen: https://zoom.us/j/9290347421.

AdUnit urban-intext3

Wer über kein digitales Endgerät verfügt, kann an den Veranstaltungen per Telefon teilnehmen: Per Telefon wählt man sich mit 069/71049922 ein und gibt dann das Kennwort für die Veranstaltung über die Tastatur ein: 9290347421#

AdUnit urban-intext4

Weitere Informationen zur kostenlosen Teilnahme an den beiden Online-Veranstaltungen erhalten Interessierte auf der Website vom Mehrgenerationenhaus unter www.mehrgenerationenhaus-bensheim.de oder bei Stefanie Burdow unter Telefon 06251/8542524.

Der Verein Deutschland sicher im Netz (DsiN) ist Ansprechpartner für Verbraucher und Unternehmen zu konkreten Hilfestellungen fürIT-Sicherheit. Mit seinen Mitgliedern und Partnern betreibt der Verein zahlreiche Projekte zum sicheren Umgang in der digitalen Welt. Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat ist Schirmherr von DsiN. Das Projekt Digitaler Engel ist Bestandteil der Umsetzungsstrategie der Bundesregierung zur Gestaltung des digitalen Wandels und wird mit Förderung des Bundesministeriums für Familie umgesetzt. red

Info: Weitere Informationen unter www.digitaler-engel.org oder www.sicher-im-netz.de