"EinBlick" Bensheim Die "Automeile" ist fast komplett

Lesedauer: 

Bensheim. "Die Automeile ist fast komplett", lautet das Fazit von Bernd Hoffmann, Mitorganisator von "EinBlick" Bensheim 100 Tage vor Veranstaltungsbeginn.

AdUnit urban-intext1

Doch nicht nur die Autohäuser wollen sich am 20. Juni den Besuchern präsentieren: Bereits jetzt haben 43 Betriebe ihre Teilnahme zugesagt und bieten ein interessantes und breites Spektrum Bensheimer Wirtschaftslebens: Acht Autohäuser, zwölf produzierende Unternehmen, sechzehn Dienstleistungsunternehmen, zwei Einzelhändler und fünf Unternehmen aus dem Bereich "Sport und Gesundheit" werden ihre Türen beim "EinBlick" für die Besucher öffnen.

Thema Ausbildung

Bernd Hoffmann ist zuversichtlich, dass, noch weitere Betriebe hinzukommen werden, denn "eigentlich kann man sich als Unternehmen diesem Event nicht entziehen. Gleich, welchen Schwerpunkt das jeweilige Unternehmen setzt. Ob Kundenpflege oder Akquise, ob Mitarbeiterrekrutierung, ob Leistungsdemonstration oder einfach nur als Werbemaßnahme. Hier haben die teilnehmenden Firmen alle Möglichkeiten."

Eine Neuerung gibt es im Jahr 2009: Die Themen Ausbildung, Weiterbildung und Fachkräftebedarf werden zentral im Kundenzentrum der Sparkasse Bensheim dargestellt. Betriebe aus diesem Bereich, Arbeitsagentur, Handwerkskammer und Industrie- und Handelskammer werden dort gebündelt Informationen rund um Fachkräfte bereitstellen. Neben allgemeinen Vorträgen steht dabei die individuelle Beratung im Vordergrund.

Blick hinter die Kulissen

AdUnit urban-intext2

Auch der ursprüngliche Charakter geht nicht verloren, die Produktionsbetriebe werden zeigen, welche Bearbeitungsschritte ein Werkstück durchläuft, damit aus dem Rohmaterial ein Produkt wird. Beim EinBlick kommen auch Sport und Gesundheit nicht zu kurz: Einige Firmen und Einrichtungen beteiligen sich mit individuellen Programmen und zeigen, dass Bensheim ein aktiver Standort ist. zg