Geschichtswerkstatt - Eindringliches Einpersonen-Stück in der ehemaligen Auerbacher Synagoge über den Boxer Johann Wilhelm Trollmann Das Schicksal eines Unbeugsamen

Von 
Thomas Tritsch
Lesedauer: 
Folkert Dücker spielte am Freitag in der ehemaligen Auerbacher Synagoge im einstündigen Kammerspiel „Zigeunerboxer“ den früheren Deutschen Meister Johann Wilhelm Trollmann. © Neu

Kann man Erinnerungen vergessen? Können gespeicherte Erlebnisse durch Willenskraft gelöscht werden? Um diese Fragen kreist das Theaterstück „Zigeunerboxer“ von Rike Reiniger. Die Regisseurin Annette Dorothea Weber hat daraus ein knapp einstündiges Kammerspiel inszeniert, das unter die Haut geht.

Anlässlich der Erinnerung an die Kirchbergmorde im März 1945 hat die Geschichtswerkstatt

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen