AdUnit Billboard
Kommunalpolitik - „Bürger“ äußern Lob und Kritik

BfB zum neuen Bürgerhaus

Von 
red
Lesedauer: 

Bensheim. Bensheims saniertes Bürgerhaus steht kurz vor der Eröffnung. Das äußere Erscheinungsbild des Bürgerhauses integriert sich elegant durch die angemessene Fassadengestaltung in das vorhandene Stadtbild, meint die BfB in einer Pressemitteilung. „Es fehlt noch die Fertigstellung des Umfeldes und die endgültige Gestaltung des Aufgangs zum Dalberger Hof“, so Yvonne Dankwerth, die die BfB im Ortsbeirat Mitte vertritt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Wir halten es für sinnvoll, dass der Pächter mit der Stadt und der MEGB einen Tag der offenen Tür vorsieht, damit die Bensheimer ihr neu saniertes Bürgerhaus kennenlernen“, schlägt Gundi Wagner vom Vorstand der BfB vor.

Im östlichen Bereich des Bürgerhauses fehlten Bäume und Sträucher und eine Bank, findet Hannelore Seibold und erinnert daran, dass dort bereits vor der Sanierung eine Bank stand.

Anfrage zur Vermietung

„Das Thema Vermietung von Räumen für Bensheimer Vereine haben wir in einer Anfrage an den Magistrat abgefragt. Damit werden wir uns in einer unserer nächsten Fraktionssitzungen intensiv befassen. Hier muss deutlich werden, dass das Bürgerhaus in erster Linie für unsere Bürger, Vereine und Firmen umfassend und barrierearm saniert wurde“, stellt Stadtverordneter Franz Apfel fest. red

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1