AdUnit Billboard

BfB hakt bei Edeka-Ausbau nach

Von 
red
Lesedauer: 

Bensheim. Zu ihrer ersten Präsenzsitzung nach der Sommerpause lädt die Wählergemeinschaft Bürger für Bensheim (BfB) für Dienstag (13.) um 18 Uhr in das Hotel Felix in der Dammstraße ein.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mit dem Verfahrensstand zur Erweiterung des Edeka-Marktes in Auerbach befasst sich die Fraktion. In der Stadtverordnetenversammlung am 29. Juli 2020 wurde die Verwaltungsvorlage zum Bebauungsplan in Form des Aufstellungsbeschlusses gefasst.

Die Verwaltungsvorlage wurde durch Anträge der SPD und der GLB mit der BfB geändert und einstimmig verabschiedet. Da der Bebauungsplan im beschleunigten Verfahren aufgestellt wurde, „ist es erstaunlich, dass das Verfahren zwei Jahre nach dem Beschluss bisher nicht weiter verfolgt wurde“, meinen Stadtrat Andreas Born und Barbara Ottofrickenstein-Ripper, die die BfB im Ortsbeirat Auerbach vertritt. Mit drei Fragen an den Magistrat versucht die BfB-Fraktion, die Gründe für die Verzögerungen zu erfahren.

Trockenheit und Wasserstand

Mehr zum Thema

Bensheim

Fragen zum Hoffart-Gelände

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren
Ideenwettbewerb

Fraa vun Bensem in der Marktplatz-Jury

Veröffentlicht
Von
Dirk Rosenberger
Mehr erfahren
Kommunalpolitik

"Bürger für Bensheim" besuchen das Winzerfest

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren

Aufgrund der Auswirkungen des Klimawandels bestehen in vielen Kommunen aufgrund der Trockenheit Wasserknappheit. Sinkende Grundwasserspiegel sind die Folge, unter der auf die Wälder leiden, darauf macht Stadtverordneter Norbert Koller aufmerksam.

In einer Anfrage an den Magistrat fragt die Fraktion nach dem Wasserstand, der Entwicklung des Grundwasserspiegels und ob es Notfallpläne bei der Stadtverwaltung oder der GGEW AG gibt und wie diese aussehen. red

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1
  • Winzerfest Bensheim