AdUnit Billboard
Pandemie

Awo Bensheim sagt Weihnachtsfeier ab

Von 
red
Lesedauer: 

Bensheim. Angesichts der gerade in den letzten Tagen stark gestiegenen Corona-Infektionszahlen und den dadurch verfügten verschärften Maßnahmen der Politik sieht sich die Arbeiterwohlfahrt (Awo) Bensheim gezwungen, die geplante Weihnachtsfeier am 2. Dezember abzusagen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Auch die Busfahrt nach Esslingen am 16. Dezember wird leider nicht stattfinden können, teilt die Awo mit. Einen Tag vor Eröffnung wurde der dort vorgesehene Weihnachtsmarkt kurzfristig abgesagt.

Päckchen werden verteilt

Der Vorstand der Arbeiterwohlfahrt ist sich aber durchaus bewusst, dass diese Absagen zu großer Enttäuschung bei den Mitgliedern führen werden. Deshalb werden alle Mitglieder – wie im Vorjahr – wenigstens Weihnachtsgeschenke erhalten.

Die auch diesmal wieder besonders prall gefüllten Päckchen werden vom Vorstand wie schon im vergangenen Jahr in der Adventszeit den Empfängern persönlich vorbeigebracht. Selbstverständlich werden dabei alle geltenden Hygieneregeln strikt eingehalten. Die Awo will damit dazu beitragen, in dieser schwierigen Zeit ein wenig Freude zu bereiten.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Diesen Päckchen wird auch ein Veranstaltungskalender für das Jahr 2022 beiliegen. Ob die darin aufgeführten Veranstaltungen tatsächlich durchgeführt werden können, ist derzeit natürlich noch nicht absehbar, heißt es in der Mitteilung der Awo abschließend. red

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1