Ausstellung von Ulrike Fried-Heufel

Von 
red
Lesedauer: 

Bensheim. Die Stadtkultur Bensheim, Team Galerien, möchte auf eine Ausstellung mit Werken der Zwingenberger Künstlerin Ulrike Fried-Heufel hinweisen, die zurzeit im Gertrud-Eysoldt-Foyer des Bensheimer Parktheaters zu sehen ist.

An der Mainzer Hochschule für Bildende Künste hat Ulrike Fried-Heufel ab 1972 studiert, Schwerpunkte waren die Malerei, Grafik und Bildhauerei. Das parallele Studium der Kunstgeschichte führte sie noch tiefer in die Materie, in die Welt der Künste, Architektur und deren Stile, ein. Diese Einblicke beeinflussten und prägten ihre Werke, ebenso die Kunstvermittlung als Kunsterzieherin ab 1981 an Gymnasien.

In den letzten zwei Jahrzehnten bestimmen weitgehend Lyrik und Prosa die Motive und deren Interpretationen – vorgegebene Worte lösen freie und spontane Bildinterpretationen aus.

Mehr zum Thema

Förderkreis Kunst

„Expedition“ Bensheimer ins Parktheater

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren
Jahreshauptversammlung

Zwingenberger Künstler planen Vortrag und eine Bastelaktion

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren
Kunst

Zwei Schwestern stellen in der Remise in Zwingenberg aus

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren

Ihre Ausstellungstätigkeit reicht über Europas Grenzen hinaus, zum Beispiel mit der Teilnahme an der Ausstellung „The Essence of Abstraction“ in New York 2014.

Die Ausstellung kann bis zum 15. Januar jeweils zu den Veranstaltungen im Parktheater sowie jeden Donnerstag von 9 bis 16 Uhr besucht werden. red

Info: Weitere Informationen unter: www.stadtkultur-bensheim.de/galerien

  • Winzerfest Bensheim