Kommunalpolitik - Heute Telefonkonferenz der BfB-Fraktion

Anfragen zu Sanner und Wohnbebauung

Von 
red
Lesedauer: 

Bensheim. Die Vorbereitung der Ausschüsse und der ersten Arbeitssitzung der Stadtverordnetenversammlung stehen im Mittelpunkt der nächsten Video- und Telefonkonferenz der Bürger für Bensheim am Dienstag (4.) ab 18 Uhr.

AdUnit urban-intext1

Drei Anfragen hat die BfB-Fraktion nach der Wahl der Stadtverordnetenvorsteherin Christine Deppert übergeben. Eine der Anfragen befasst sich mit dem Umzug der Firma Sanner, dem bisherigen Zeitplan dazu mit Bürgerbeteiligung. Eine weitere befasst sich mit einem Grundstück für „Tiny-houses“. Immer knapper werdender Wohnraum und gleichzeitig steigende Mieten sowie der Wunsch nach nachhaltigem und ökologischem Wohnen seien einige der Gründe für diese Entwicklung. „Eine dritte Anfrage der BfB befasst sich mit den Möglichkeiten, die Bebauung der Kleingärten gegenüber dem Parkplatz der Firma Sirona aktiv zu verhindern“, informiert BfB-Stadtverordneter Franz Apfel. „In der Ausschussrunde befassen wir uns mit dem vorhabenbezogenen Bebauungsplan Meerbachsportplatz. Der Entwurf dazu soll beschlossen und gleichzeitig die Beteiligung der Öffentlichkeitdurchgeführt werden. Dieses Vorhaben findet unsere Unterstützung“, so Stadtverordneter Norbert Koller hin. red