AdUnit Billboard

Ahmadiyya-Gemeinde hilft beim Aufräumen am Neujahrstag

Von 
tn/Bild: Neu
Lesedauer: 
© Thomas Neu

Bensheim. Während die Innenstadt am Morgen des Neujahrstages sich fast menschenleer präsentierte, abgesehen von ein paar mit ihrem Hund Gassi gehenden Mitmenschen, waren Mitglieder der Ahmadiyya-Gemeinde mit dem städtischen Bauhof in den Morgenstunden unterwegs, um die Innenstadt zu reinigen. Die bundesweite Neujahrsaktion wird seit über 20 Jahren ehrenamtlich durchgeführt und federführend von der Ahmadiyya Muslim Jugendorganisation organisiert. Allerdings beteiligen sich auch Gemeindemitglieder, die über das Jugendalter längst hinausgewachsen sind.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Waren in der Vergangenheit viele Müllsäcke zusammengekommen, präsentierte sich die Bensheimer Innenstadt am 1. Januar sauber wie selten zuvor. Das durch die Corona-Pandemie bedingte Böllerverbot hatte eine positive Wirkung auf den anfallenden Müll in der Silvesternacht.

„Auch im Stadtpark waren nur ein paar Flaschen aufzusammeln“, bemerkte einer der Beteiligten. Und so blieben die meisten Müllsäcke zusammengerollt, die Kehrschaufeln sauber und der Besen wurde kaum gebraucht. Unser Bild zeigt einen Teil der ehrenamtlichen Helfer in der Bahnhofsstraße. tn/Bild: Neu

Mehr zum Thema

Reichenbach

Fünfjähriger sammelt Müll am Rathaus in Reichenbach ein

Veröffentlicht
Von
koe
Mehr erfahren
Vorsatz

Tipps der Jugendredaktion des Bergsträßer Anzeigers: Ordnung ist das halbe Leben

Veröffentlicht
Von
Lena Marie Holtmann
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1