AdUnit Billboard
Abschlussfeier - Festliche Verabschiedung der einzelnen Klassen in kleinem Rahmen

121 Realschüler aus der Scholl-Schule „entlassen“

Von 
red
Lesedauer: 
Die Absolventen der Klasse 10aR – stellvertretend für die insgesamt fünf Abschlussklassen der GSS-Realschule. © GSS

Bensheim. Die Schülerinnen und Schüler der Realschule der Geschwister-Scholl-Schule bekamen am Freitag ihre Abschlusszeugnisse überreicht. Trotz der Corona-Bestimmungen wurden die Schüler im Forum der GSS klassenweise in einem kleinen, aber feinen Rahmen verabschiedet.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mit rotem Teppich (einmalige Chance, sich wie ein Filmstar zu fühlen), bunten Blumen, guter Laune und toller Musik (der musikalische Rahmen wurde durch Claudia Nauth und Viola Bomrich vom Fachbereich Musik gestaltet) wurden die Absolventen und Eltern im Forum empfangen. Die Eltern durften – anders als im vergangenen Jahr – diesmal wieder an der Feier teilnehmen.

Fast alle Schüler, die in den vergangenen Wochen von ihren Klassenleitungen intensiv auf die Abschlussprüfungen vorbereitet worden waren, konnten ihre Schullaufbahn trotz der schwierigen Umstände erfolgreich beenden.

Integrationspreis vergeben

Einige Schüler erreichten hierbei Bestleistungen, ein Zeugnis konnte mit dem Notendurchschnitt 1,0 vergeben werden. Ferner gab es zahlreiche andere Zeugnisse mit dem Notendurchschnitt unter 2,0. Insgesamt wurden 121 Zeugnisse überreicht. Diese tollen Leistungen wurden neben einer Urkunde auch mit „Bensemer Batzen“ belohnt.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Daneben wurde der Integrationspreis von Katharina Mitgau, der kommissarischen Leiterin des Fachbereichs „Deutsch als Zweitsprache“ an eine besonders erfolgreiche, sozial engagierte Abgängerin und mit einem besonderen schulischen Werdegang übergeben: Nimka Abdikarim (Klasse 10Rc).

Die feierliche Zeugnisvergabe wurde von den jeweiligen Klassenleitungen, dem Schulleiter Thomas Stricker, Katharina Mitgau und Sandra Maus als Realschulzweigleitung gestaltet.

Sandra Maus dankte dem engagierten Kollegium, das die Abgänger mit dem „nötigen Rüstzeug“ ausgestattet hat, mit „Nervennahrung“ und einer weißen Rose.

Geduld und Zuversicht

Sie gab den Schülern mit auf den Weg, den „Geist der Geschwister-Scholl-Schule“ und damit die wichtigen Werte wie Freiheit und Selbstbestimmung für alle Menschen zu bewahren und sich gegen den aufkeimenden Rassismus aktiv zu wehren, sich für andere einzusetzen, gemeinsam stark zu sein.

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3

Mit einem Bündel an Wünschen wie „viel Kraft, Mut, Durchhaltevermögen, Geduld und Zuversicht, Weitblick und vor allem dem Glauben an sich selbst“ wurden die jungen Menschen aus der Geschwister-Scholl-Schule „entlassen“. Die besten Schüler der jeweiligen Klassen:

10Ra: Anni-Dorina Hennes, Note 1,7

10Rb: Lena Swienty, 1,3

10Rc: Nimka Abdikarim, 1,0

10Rd: Mariella Rossner, 1,1

10Re: Tobias Pitz, 1,7

Integrationspreis: Nimka Abdikarim Klasse 10Rc. red

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1