AdUnit Billboard

Gastfreundschaft Zwei 90-Jährige bedanken sich bei der Tvgg Lorsch

Lesedauer

Es wird so viel über unschöne Ereignisse auf den Fußballplätzen geschrieben, dass ich von meinen Erlebnissen auf dem Sportplatz der Tvgg Lorsch berichten muss. Am vergangenen Sonntag sind mein Freund Karl Baumgard und ich zusammen nach Lorsch zum Spitzenspiel Tvgg Lorsch gegen TSV Auerbach (unseren Verein) gefahren Wir benutzen jeder einen Rollator, das ist unserem Alter von 90 Jahren geschuldet.

Als wir an der Kasse unseren Eintritt bezahlten, sind wir freundlich begrüßt worden und man hat uns ein schönes und faires Fußballspiel gewünscht: Der Bessere möge gewinnen. Am Getränke-Kiosk hat uns die Bedienung eine Bank oder zwei Stühle angeboten. Wir haben uns für die Stühle entschieden, sie wurden uns an den Spielfeldrand gebracht. Wir haben uns vielmals für den Service bedankt und neben der Auerbacher Ersatzspieler-Bank unseren Platz eingenommen.

Es wurde uns sogar eine Flasche Wasser und zwei Trinkbecher serviert – mit der Bitte, möglichst viel zu trinken. Der Tvgg Lorsch gilt unser Dank für diese Aufmerksamkeit und wir fühlen uns verpflichtet, darüber zu berichten.

Christian Weiß

Zwingenberg-Rodau

(Vereinsmitglied bei der TSV Auerbach seit 1947)

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1