AdUnit Billboard

Gemeindevertretung Zum Befehlsempfänger herabgewürdigt

Lesedauer

„Die LBL beschädigt das Ansehen Lautertals“, BA vom 18. Juni

Die SPD Lautertal behauptet, dass die LBL von Knoden aus gesteuert sei. Zitat: „Es passe in das Bild, das die von Knoden aus gesteuerte Bürgerliste abgebe“.

Als in Reichenbach wohnendes Mitglied der Fraktion der Lautertaler Bürgerliste (LBL) in der Lautertaler Gemeindevertretung stelle ich hiermit ausdrücklich klar, dass ich weder von Knoden aus oder sonst von irgendwem weder fern- noch sonst irgendwie gesteuert bin oder werde.

Mehr zum Thema

Lautertal-Jubiläum

Lautertaler Bürgerliste spricht von unqualifizierten Vorwürfen

Veröffentlicht
Von
Thorsten Matzner
Mehr erfahren
Gemeindejubiläum

CDU Lautertal ist von der SPD enttäuscht

Veröffentlicht
Von
tm/red
Mehr erfahren

SSV und TSV Reichenbach Bisher gibt es keinen Zeitplan für eine Fusion

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Als demokratisch gewähltes ehrenamtliches Fraktionsmitglied in der Gemeindevertretung fühle ich mich durch diese Formulierung zu einem bloßen Befehlsempfänger und Abnicker ohne eigenes Denk- und Urteilsvermögen herabgewürdigt.

Wie würden sich wohl die Fraktionsmitglieder der SPD-Fraktion in der Lautertaler Gemeindevertretung fühlen, wenn die LBL in einer Pressemitteilung behaupte, die SPD würde von Elmshausen oder gar von Dieburg aus gesteuert?

Ich würde mir wirklich wünschen, dass sich die SPD Lautertal zukünftig einer an der Sache orientierten Diskussion stellt und auf Herabwürdigungen ihrer Parlamentskollegen verzichtet.

Jürgen Röhrig

Reichenbach

Info: Leserbrief-Richtlinien unter bergstraesser-anzeiger.de/ leserbriefe

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1