AdUnit Billboard

ICE-Trasse Wo sind die Proteste gegen Autobahn und Flugverkehr?

Lesedauer

„ICE-Trasse: Rathaus soll klare Kante zeigen“, Bergsträßer Anzeiger vom Samstag, 10. Juli

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Einmal mehr wurde über die Forderung der Bürgerinitiativen und Politiker zu zusätzlichen und teuren Schutzmaßnahmen im Verlauf der Trasse der ICE-Neubaustrecke Frankfurt-Mannheim berichtet.

Mir stellen sich in diesem Zusammenhang immer wieder folgende Fragen: Wo sind die Bürgerinitiativen, die ebensolche Maßnahmen anlässlich der Erweiterung der A 67 auf sechs Fahrspuren fordern? Wer fordert einen Tunnel für die Autobahn von Langwaden bis hinter Lorsch? Wann waren Bürgerveranstaltungen zu dem geplanten Ausbau der Autobahn und zu erforderlichen Schutzmaßnahmen?

Umweltfreundliche Bahn

Die gleichen Fragen zum aktuell wieder zunehmenden Flugverkehr über das Ried auf der Achse Darmstadt – Lorsch: Wo sind hier die Bürger, die sich über den Lärm beschweren? Die gemessenen Lärmpegel betragen bis zu 60 Dezibel, teilweise im Minutenabstand bis nach 23 Uhr und wieder ab 5 Uhr.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Die Bahn muss laut Gesetz zu Nachtzeiten Werte kleiner als 49 Dezibel (also halb so laut) und tagsüber kleiner 59 Dezibel (also gleich laut) einhalten.

Warum wird immer wieder gegen den umweltfreundlichsten der genannten drei Verkehrsträger so aktiv Widerstand geleistet? Weil jeder das Auto für notwendig und selbstverständlich hält? Weil ein Wochenendkurztrip oder ein Urlaub in fernen Ländern mit dem Flugzeug ein Bürgerrecht ist?

Gerald Dietrich

Alsbach-Hähnlein

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1