AdUnit Billboard

Bürgerhaus Will man den Prachtbau nicht mehr sehen?

Lesedauer

The Real Shake oder die wahre Erschütterung: Man kann es auch das wahre Schütteln nennen, das Kopfschütteln vor so viel unverständlicher Planung und instinktlosem Gebaren vor dem neuen Prachtstück in Bensheim – dem neuen Bürgerhaus. Was jetzt noch fehlt, ist der Austausch der Köpfe auf der Dekoration des Schaustellers mit denen der Konterfeis der Entscheider – und die Sensation ist perfekt.

Und vor Sankt Georg auf dem freien Platz, der jetzt mit Containern belagert ist, müsste eigentlich noch ein Riesenrad platziert werden. Oder wäre das zu viel der guten Ideen? Vielleicht befinde ich mich auch auf dem Holzweg und das war so gewollt, weil man diesen Prachtbau schon nach kurzer Zeit nicht mehr sehen wollte. Aber immerhin hat nun auch der brachliegende Beauner Platz eine sinnvolle Nutzung erfahren. Auf geht’s zum Feiern und Prost!

Klaus Straub

Einhausen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1