Luisenkrankenhaus Wiederöffnung ist zum Scheitern verurteilt

Lesedauer: 

Wäre die „Luise“ in zwei Jahren wieder fit?, BA vom 28. März:

AdUnit urban-intext1

Sehr geehrter Herr Pfeil, Ihr Engagement zur Reaktivierung des Lindenfelser Luisenkrankenhaus in allen Ehren. Leider ist Ihr Plan von vorneherein zum Scheitern verurteilt.

Warum? Ganz einfach. Sonst müßten Ihre Parteikollegen, die Herren Rüttgers, Meister, Engelhardt und andere zugeben, dass sie mit der Schließung der „Luise“ einen Fehler begangen haben. Und dies werden Sie und ich nicht erleben. Ich wünsche mir aber, dass ich unrecht habe.

Hans Luksch

AdUnit urban-intext2

Lindenfels