AdUnit Billboard

Schottergärten Wie hässlich ist ein zubetoniertes Gewerbegebiet?

Lesedauer

Mit Interesse habe ich den Bericht („Zunächst kein Verbot von Schottergärten“) gelesen und mich über diverse Aussagen von Gemeindevertretern gewundert.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Von „in Einhausen ist die Steinzeit ausgebrochen“ und von „Gärten des Grauens“ , „hässlich und schädlich für die Umwelt“ war dabei die Rede.

Im Bergsträßer Anzeiger vom 28. Mai 2021 konnte man lesen dass 2,5 Hektar (25 000 Quadratmeter) landwirtschaftlich genutzte Fläche als Gewerbegebiet deklariert wurde.

Was ist schädlicher?

Eine Frage, die ich mir stelle: Wie viele „Gärten des Grauens“ muss es in Einhausen geben, um die Fläche von 25 000 Quadratmeter zu haben? Ich glaube, ein zubetoniertes Gewerbegebiet ist für die Umwelt „hässlicher und schädlicher“ als Steingärten.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Karl-Günter Bornert

Einhausen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1