Marktplatzbrunnen Warum kein heimischer Granit?

Lesedauer: 

„Der neue Brunnen soll bald fertig sein“, BA vom 25. Januar:

AdUnit urban-intext1

Nach dem Bericht im Bergsträßer Anzeiger habe ich am Marktplatz in Reichenbach über den Bauzaun geschaut, und mein Eindruck hat sich bestätigt: Das Design des neuen Brunnens ist ansprechend, auch, dass man Lautertaler Betriebe für die Ausführung gewonnen hat, ist positiv. Meine Anerkennung für die Initiatoren.

Allerdings frage ich mich, ob man im Zentrum der Odenwälder Steinindustrie nicht heimischen Granit für diesen Brunnen hätte finden können. Oder wenigsten ein Material, das unserem Granit besser entspricht.

Jedes Mal, wenn ich an dem Brunnen vorbeikomme, werde ich leider nur den chinesischen Granit sehen.

AdUnit urban-intext2

Helmut Bitsch

Lautern

AdUnit urban-intext3

Info: Leserbrief-Richtlinien unter bergstraesser-anzeiger.de/leserbriefe