Neue Postagentur Unterbrechung war nicht sehr kundenorientiert

Lesedauer

„In der neuen Postagentur herrscht schon viel Betrieb“, BA vom 21. Januar

Nur nicht gleich, nicht auf der Stell‘, denn bei der Post geht‘s nicht so schnell“, singt die Christel von der Post im Vogelhändler schon vor über 100 Jahren.

Irgendwie ist es fast wieder beruhigend, dass das auch heute noch gilt, in der Zeit der Zeitenwende, zumindest in Einhausen.

Mehr zum Thema

Neuer Standort

In der neuen Einhäuser Postagentur ist schon viel Betrieb

Veröffentlicht
Von
Jörg Keller
Mehr erfahren
Fußball

Wormatia Worms auf Trainersuche

Veröffentlicht
Von
bol/ü
Mehr erfahren
Verein zur Erhaltung der Tradition

Einhäuser „Chicken Girls“ freuen sich auf die Auftritte

Veröffentlicht
Von
Felix Wolf
Mehr erfahren

In der Weschnitzgemeinde ist es nun zwar gelungen, einen Betreiber für die neue Postagentur zu finden, allerdings mit einer dreiwöchigen Phase ohne Service am Ort und das ausgerechnet zum Jahreswechsel. Nicht sehr kundenorientiert. Vor allem, wenn man bedenkt, dass die Verantwortlichen mehrere Monate Zeit für eine bessere Vorbereitung hatten und wenn man weiß, dass die Bereitstellung einer Postfiliale in Gemeinden der Größe Einhausens zu den Pflichtleistungen des Bonner Konzerns gehört.

Dass mehr Kundenorientierung möglich ist, sieht man gut in Heppenheim, wo eine ähnliche Verlagerung ohne Serviceunterbrechung organisiert wurde.

Joachim Wiegand

Einhausen

Leserbrief-Richtlinien online: www.bergstraesser-anzeiger.de/leserforum