AdUnit Billboard

Altes Hospital Stiftungsvorstand hat Hausaufgaben sehr wohl gemacht

Lesedauer

Das Sitzungsergebnis des Bauausschusses nach dem Sachstandsbericht der Vorsitzenden der Stiftung Heilig-Geist-Hospital über den alten Krankenhaus-Trakt kann ich nicht kommentarlos akzeptieren.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Sachstandsbericht zunächst gut, aber mindestens seit 2017 überfällig. Schon beim ersten Treffen zum Bensheimer Marktplatz wurde als weiterer Entwicklungsbrennpunkt der Fortschritt zum HGH-Geländeprojekt per Pinnwand-Sonderfrage an den Bürgermeister nachgefragt. Die Relevanz hierbei wurde durch sofortiges Kopfnicken der nahestehenden städtischen Mitarbeiterin unterstrichen.

Wo blieb das Nachhaken der Stadt spätestens im Folgejahr durch eine Bestandsaufnahme im Bauausschuss, als der Rückzug der Diözese aus den beschriebenen Gründen öffentlicher wurde. Stattdessen hat man die neuen Vorstandsleute der Stiftung HGH allein gelassen.

Mehr zum Thema

Bensheim

Noch kein Ausweg beim alten Hospital in Bensheim

Veröffentlicht
Von
Dirk Rosenberger
Mehr erfahren

Parallel zu den Bemühungen, den verfahrenen Karren Wohnprojekt aus dem Morast zu ziehen, haben Rutger Hetzler und Gerhard Schmitt die anderen Hausaufgaben im Projekt sehr wohl und sehr gut gelöst.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Mit dem Haus B auf dem alten HGH-Gelände wurde ein modernes Facharztzentrum geschaffen, das in direkter Anbindung an das neue Krankenhaus eine Konzentration von Facharztleistung gewährleistet und eine optimale Verzahnung von ambulanter und stationärer Patientenversorgung ermöglicht.

Im Zentrum der Stadt und mit fußläufiger Anbindung und Nähe zu weiteren Arztpraxen verschiedenster Ausrichtung einschließlich des bereits existierenden Ärztehauses an der Foyerseite des Hospitals braucht sich Bensheim vor ähnlichen Projekten in Darmstadt oder in Heppenheim daher nicht zu verstecken, dank der Stiftung Heilig-Geist-Hospital und ihres neuen Vorstandes.

Soviel zum Vorwurf der fehlerhaften „Professionalität“ sowie der fehlerhaften und fehlenden Hausaufgabenbewältigung der beiden Herren, ohne mich weiter verlieren zu wollen.

Ich wünsche mir einen verwaltungstechnischen und politisch gestützten Schulterschuss der verantwortlichen Funktionsträger der Stadt Bensheim mit der Stiftung Heilig-Geist-Hospital, vertreten durch den Vorstand Rutger Hetzler und Gerhard Schmitt, zum Wohle der Bürger und zur Entwicklung der maroden Lage.

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3

Schluss mit der durchgehend oberlehrerhaften Haltung gegenüber Menschen, deren bisheriger beruflicher Werdegang zum Glück weit über der vorgebrachten Kritik steht.

Klaus Bischoff

Bensheim

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1