Schloss Schönberg Pläne des Eigentümers sind völlig ungewiss

Lesedauer: 

„Der älteste Landschaftspark“, BA vom 4. Februar

AdUnit urban-intext1

Meine Familie und ich wohnen zwar erst seit ein paar Jahren in Bensheim-Schönberg, fühlen uns aber durchaus bereits als Schönberger, da wir hier sehr freundlich von den Schönbergern aufgenommen wurden.

Traurig und unglücklich

Das Schloss und der schöne Schlosspark waren auch ein Grund, uns hier niederzulassen. Umso trauriger ist es jetzt, dass der Schlosspark der Öffentlichkeit nicht mehr zugänglich sein soll, obwohl dieser bereits seit über 100 Jahren von der Öffentlichkeit genutzt werden kann. Die Schönberger, die ich kenne, sind sehr unglücklich über diesen Zustand.

Keine Kommunikation

Außerdem ist ungewiss ist, was die Pläne des Eigentümers für die Zukunft des Schlosses sind. Leider findet keine entsprechende Kommunikation statt.

AdUnit urban-intext2

Nach allem, was man so hört, wird das Schloss und sein wunderschöner, historischer Park eventuell nur einer kleinen exklusiven Minderheit zukünftig zur Verfügung stehen. Diese Entwicklung finde ich sehr schade, und frage mich, wie die Stadt so etwas zulassen konnte.

Catrin Groothues

AdUnit urban-intext3

Bensheim-Schönberg

AdUnit urban-intext4

Leserbrief-Richtlinien online: www.bergstraesser-anzeiger.de/leserbriefe