Weiherhausstadion Für die Gesundheit sind das keine guten Nachrichten

Lesedauer: 

Noch am 13. Februar war in einem Artikel über die neue Bürgermeisterin Christine Klein die Überschrift „Sport ist das Ding der Bürgermeisterin“ zu lesen. Nun wird das Weiherhausstadion wegen sachfremder Nutzung und Vandalismus geschlossen.

AdUnit urban-intext1

Wie so oft in den letzten Jahren wird die Entscheidung gegen diejenigen getroffen, die sich an Regeln halten und in dieser schwierigen Zeit noch eine der ohnehin reduzierten sportlichen Betätigungsmöglichkeiten nutzen.

Die Schließung erspart weitergehende Gedanken, zum Beispiel wie die Verursacher gestellt werden können und wie wir wieder eine friedliche, sportliche Stimmung im Weiherhaus genießen können.

Wer auch immer es entschieden hat, für den Sport und damit für die Gesundheit ist es keine gute Nachricht.

AdUnit urban-intext2

Michael Kreuzer

Bensheim