Kita Fehlheim/Schwanheim Enttäuscht von den beiden Ortsbeiräten

Lesedauer: 

Bürgermeister Rolf Richter hatte in der Ortsbeiratssitzung für Fehlheim und Schwanheim den Vorschlag unterbreitet, jetzt doch zwei Kitas zubauen, da Elternvertreter, Leitungen und die evangelische Kirche bei ihm vorgesprochen und diesen Wunsch geäußert hatten.

AdUnit urban-intext1

Auch Bedenken gegen eine Groß-Kita wurden geäußert. Mir hat der neue Vorschlag sehr gut gefallen, da auch wir – das Team der Fehlheimer Kita – schon ausreichend darüber diskutiert hatten, dass eine so große Einrichtung nicht unbedingt für förderungswürdig ist. Zumal Fehlheim schon dreizügig (75 Plätze) fährt und wir mindestens um zwei Gruppen erhöhen müssten, um den zukünftigen Bedarf zu decken.

Dies wäre schon alleine für Fehlheim eine sehr große Kita, warum dann noch größer mit einer anderen Kita (Schwanheim) werden? Zu meiner sehr großen Enttäuschung stimmte der gesamte Fehlheimer Ortsbeirat für die Groß-Kita, vom Schwanheimer Ortsbeirat stimmten zwei für die Groß-Kita, vier Mitglieder enthielten sich.

Leider hat man in der ganzen Vorplanungsphase sich kein einziges Mal mit den pädagogischen Kräften zusammengesetzt, um gemeinsam darüber zu reden, was sinnvoll wäre. Jetzt liegt meine ganze Hoffnung auf der Stadtverordnetenversammlung, die den letzten Beschluss fassen müssen.

AdUnit urban-intext2

Petra Doroch

Bensheim