AdUnit Billboard

Rolf Kahnt Diffamierende Äußerungen Folge früherer Kränkung?

Lesedauer

„Der Abgang von Rolf Kahnt war überfällig“, BA-Leserforum vom Donnerstag, 17. Juni

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Herrn Rolf Kahnt kenne ich seit langer Zeit als angenehmen Menschen und Sportkameraden.

Die diffamierenden und an persönliche Beleidigung grenzenden Äußerungen des Leserbriefschreibers können nicht unwidersprochen bleiben.

Herr Kahnt ist aus meiner Sicht weder arrogant noch selbstverliebt, er ist ein liberal-konservativer Politiker, dessen Meinungen selbstverständlich nicht von jedem geteilt werden, der sich aber immer von radikalen Positionen distanziert hat..

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Genau deshalb wurde er aus der hessischen Landtagsfraktion der AfD ausgeschlossen, weil er sich bei allen problematischen Beschlüssen und Anträgen seiner Fraktion zurückgehalten hat und nicht regelmäßig mit seiner Fraktion gestimmt hat.

Der Leserbrief zeichnet ein völlig verzerrtes Bild des Menschen Rolf Kahnt und scheint einer früheren persönlichen Kränkung des Leserbriefschreibers geschuldet zu sein.

Dr. Reinhard Schreiber

Bensheim

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1