Absage Seniorentag

Die älteren Lorscher werden vergessen

Lesedauer: 

Beim Lesen der Zeitung habe ich gedacht, das kann doch nicht wahr sein: Der Seniorennachmittag wurde abgesagt.

AdUnit urban-intext1

Hier hätte ich mir gewünscht, dass die Stadt, die ja ihre Kreativität in den Vordergrund stellt, eine Alternative vorschlägt. Gerade die älteren Bürgerinnen und Bürger mussten und müssen immer noch in der Coronazeit auf viele Aktivitäten verzichten.

Warum keine Alternative?

Dass man den Seniorennachmittag nicht mit 300 Personen oder mehr in der Nibelungenhalle durchführen kann, ist mir natürlich bewusst. Aber hätte man nicht in kleineren Gruppen Alternativen für dieses Treffen organisieren können?

Für jüngere Leute wird versucht, Abwechslungen übers Internet anzubieten. Aber nur wenige Senioren sind Computerfreaks und haben nur wenig oder gar nichts von den Aktionen der Stadt im Internet mitbekommen.

AdUnit urban-intext2

Kerwe scheint wichtiger zu sein

Diese Bedenken hätten die Verantwortlichen in der Stadt berücksichtigen sollen. Aber die Kerwe scheint ja wichtiger zu sein und die älteren Bürgerinnen und Bürger werden vergessen.

Brigitte Sander

AdUnit urban-intext3

Lorsch

AdUnit urban-intext4