Ganser-Vortrag Die „Achtsamkeit“ mündete vor allem in Vorwürfen

Lesedauer

Großes Erstaunen! Eine ganze Seite im BA zum Thema Ganser, dem Abspringen von Sponsoren und kontroverse Leserbriefe und zwei Tage nach dem letzten Vortrag nur ein kurzer Leserbrief, in dem es vor allem um die Einnahmen und ihre Verwendung geht.

Ich war beim letzten Vortrag dabei, um mich persönlich zu informieren, fand ein überwiegend begeistertes Publikum vor – voller Saal – und war erstaunt über die – sicher auch polarisierenden – Informationen, die meisten mit nachprüfbarem Hintergrund. Dass die „Achtsamkeit“ dann vor allem in Vorwürfen und Roten Karten mündete, gefiel mir nicht. Aber es war halt eine andere Sicht.

Zwei Fragen brannten mir die ganze Zeit auf der Zunge; leider konnte ich sie aufgrund der fortgeschrittenen Zeit nicht stellen. Einerseits: Was würde nach Meinung von Daniele Ganser real passieren, wenn keinerlei militärische Hilfe für die Ukraine mehr stattfinden würde? Und andererseits: Würde er diesen Vortrag auch in einem ukrainischen Flüchtlingslager halten mit anschließender Diskussion – natürlich kostenfrei?

Mehr zum Thema

Vortragsreihe Lebenskunst In universitären Kreisen nicht mehr ernstgenommen

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Ganser-Auftritt Was passiert mit den vielen Eintrittsgeldern?

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Lebenskunst

Bensheimer Lebenskunst-Initiator verteidigt Ganser-Auftritt

Veröffentlicht
Von
dr
Mehr erfahren

Dirk Hartjenstein

Bensheim