AdUnit Billboard

Otto-Beck-Straße Das Flair der Lindenallee langfristig erhalten

Lesedauer

„Linde mit Pilzbefall gefällt“, BA vom 1. Juni

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

In der Tat sind wir als Anwohner der Otto-Beck-Straße über die überraschende Fällung der alten Linde bestürzt. Wir verstehen, dass Passanten- und Verkehrssicherheit Vorrang haben müssen, und dass jegliche Gefährdung vermieden werden muss.

Allerdings, die Frage, ob wirklich so eine radikale Maßnahme unausweichlich war, muss erlaubt sein, ohne von der Stadtverwaltung gleich mit dem Vorwurf konfrontiert zu werden, man sollte den Mitarbeitern der Stadtverwaltung und des KMB mehr Wertschätzung entgegenbringen.

Nachdem nun die Linde nicht mehr zu retten ist und der Baumstandort aufgegeben werden soll, ist unser dringendes Anliegen, das Flair und den Charakter der Lindenallee in der Otto-Beck-Straße durch eine etwas versetzte Neubepflanzung langfristig zu erhalten und die entstandene große Baumlücke am Straßenrand zu reduzieren.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Nico Freudenberger

Bensheim

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1