Zu guter Letzt Testen und Impfen - sonst nichts

Von 
Michael Roth
Lesedauer: 

Bergstraße. Das wohl wichtigste deutsche Konjunkturbarometer, der Ifo-Index,  zeigt trotz des unveränderten Lockdowns nach oben. Die Unternehmen sind sehr viel zuversichtlicher als noch im Januar. Und die Politik täte gut daran, nicht schon wieder mit immer neuen, widersprüchlichen und nicht immer nachvollziehbaren Maßnahmen für eine weitere Verunsicherung zu sorgen. Jetzt heißt es Testen und Impfen und zwar mit Tempo. Sonst nichts. Darauf sollte sich alles konzentrieren. Denn es gibt neues Licht am Tunnelende. Sogar die Geschäftslage und die Erwartungen von Handel und Dienstleistungsunternehmen haben sich auf einem niedrigen Niveau stabilisiert. Es geht nicht noch weiter bergab. Aber für eine schneller bessere Gesamtstimmung fehlt derzeit die Öffnungsperspektive. Immerhin ist auf die Industrie, die auch in der bisherigen Corona-Krise die wichtigste Konjunkturstütze war, Verlass. Sie profitiert von der Erholung des Welthandels. Den Schwung gilt es mitzunehmen.

Chefredaktion