Zu guter Letzt Es klemmt mal wieder in Brüssel

Von 
Michael Roth
Lesedauer: 

Bergstraße. Und wieder geht in Brüssel kaum etwas voran. In schlechter Erinnerung ist noch das Desaster bei der Impfstoffbestellung. Und nun zieht sich der im Sommer vergangenen Jahres  beschlossene EU-Aufbaufonds in die Länge. Wie so oft hat er einen bombastischen Titel („Next Generation EU“) und hat ein Volumen von 750 Milliarden Euro. Zum Vergleich der deutsche Bundehaushalt hat ein jährliches Volumen von rund 500 Milliarden Euro. Vor August diesen Jahres wird der EU-Fonds nicht starten, zunächst in kleinem Umfang und die weiteren Auszahlungen erstrecken sich über mehrere Jahre. Das heißt, die Konjunktur wird erst so richtig angekurbelt, wenn die Krise in vielen Ländern dank Impfungen überstanden ist. Dann aber läuft sie vermutlich von alleine.

Newsletter-Anmeldung

Chefredaktion