AdUnit Billboard
Kindernachrichten Podcast

Eine Stunde lang Vögel beobachten

Von 
fw
Lesedauer: 

Vom 6. bis zum 9. Januar findet die sogenannte „Stunde der Wintervögel“ statt. Das ist eine Aktion die der Naturschutzbund (Nabu) ins Leben gerufen hat.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
Fred Fuchs © MM

Dabei geht es darum, dass sich die Forscher und Naturschützer einen Überblick über die verschiedenen Vogelarten machen können, die sich in Gebieten in Städten und Dörfern niederlassen.

Und so funktioniert das Ganze: Eine Stunde lang kann jeder, der mitmachen möchte, sich hinsetzen und alle Vögel zählen, die er innerhalb einer Stunde in einem gewissen Gebiet entdecken kann. Dabei sollen die Vögel gezählt werden, die in Gärten oder Parks kommen oder sich vom Balkon aus beobachten lassen. Auch Vögel, die an Futterhäuschen landen, um sich zu stärken, sollen gezählt werden. Wichtig ist, dass nur in diesen Gebieten Vögel gezählt werden und keine Vögel, die sich in Wäldern oder auf Wiesen und Feldern aufhalten.

Sind alle Vogelarten gezählt und notiert, werden die Ergebnisse nach einer Stunde Vogelbeobachtung online in einer Liste des Nabu eingetragen. Wer noch mehr Vögel beobachten möchte kann das nach einer Stunde auch weiterhin tun und die Ergebnisse erneut eintragen. Wichtig ist hierbei nur, dass nicht am gleichen Ort wie zuvor beobachtet wird, da das das Ergebnis verfälschen würde.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Ich wünsche euch viel Spaß beim Wintervögel zählen! fw

Diese Folge der Kindernachrichten gibt es hier zum Nachhören.

Mehr zum Thema

Kindernachrichten Podcast

Zugvögel rasten an der Bergstraße auf dem Weg in den Winterurlaub

Veröffentlicht
Von
fw
Mehr erfahren
Kindernachrichten Podcast

Blut spenden rettet Leben

Veröffentlicht
Von
fw
Mehr erfahren
Leben

Dieses Jahr wird an Silvester weniger geböllert

Veröffentlicht
Von
fw
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1