AdUnit Billboard
Kindernachrichten-Podcast

Warum der Wald für alle so wichtig ist

Von 
fw
Lesedauer: 

Liebe Kinder, als Fuchs gibt es natürlich einen Ort, an dem ich mich ganz besonders wohl und zuhause fühle: im Wald. Sobald viele Bäume auf einem Stück Land eng nebeneinander stehen, kann man schon von einem Wald sprechen. Damit ein Wald wachsen kann, muss es genügend regnen und es darf nicht zu kalt sein. Das ist auch der Grund, warum es in Wüsten keine Wälder gibt, dort regnet es nicht häufig genug. In der Nähe des Nord- oder Südpols gibt es keine Wälder, weil es dort zu kalt ist.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Je nachdem welche Bäume in einem Wald wachsen, nennt man diesen Wald anders. Einen Wald mit vielen Nadelbäumen nennt man Nadelwald, einen Wald mit vielen Laubbäumen nennt man einen Laubwald. Es gibt allerdings auch Mischwälder, in denen beide Arten von Bäumen wachsen.

Fred Fuchs © MM

Der Wald ist der Lebensraum für viele Tiere. Er dient auch als Erholungsgebiet für Menschen. Doch schon vor vielen Jahren begannen die Menschen damit, die Wälder abzuholzen.

Heute wird das Holz immer noch zum Bauen von vielen verschiedenen Dingen verwendet. Bäume und Wälder sind damit sehr wichtig für die Wirtschaft. Damit aber nicht alle Wälder einfach verschwinden, weil sie für Holzverarbeitung und -verkauf gefällt werden, muss man regelmäßig neue Bäume pflanzen. Diesen Vorgang nennt man „aufforsten“. Die neuen Bäume braucht man, um in Zukunft weiterhin Holz verarbeiten zu können.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Aber auch die Tiere brauchen weiterhin einen Lebensraum, den sie durch unkontrolliertes Abholzen verlieren. Zudem sorgen die Bäume für Sauerstoff. Wie alle grünen Pflanzen nehmen Bäume Kohlendioxid aus der Luft auf und verarbeiten diesen zu Zucker. Den brauchen sie, um zu wachsen. Diesen Vorgang nennt man „Photosynthese“. Dabei entsteht – als Abfallprodukt für den Baum – Sauerstoff, den alle Lebewesen zum Atmen brauchen. fw

Diese Folge der Kindernachrichten gibt es hier zum Nachhören.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1