Kabarett, Comedy, Theater und viel Musik: Die Kulturveranstaltungen der Region in dieser Woche

Von 
zg/Bilder: Pankotsch, Spachmann, Kortmann, Veranstalter, Hoffmann
Lesedauer: 

Theater Sapperlot Lorsch

Drei Veranstaltungen gibt es in dieser Woche im Sapperlot. Den Anfang macht am Donnerstag (5.) Comedian Stefan Danziger mit seinem Programm „Was machen Sie eigentlich tagsüber?“, gefolgt vom Poetry Slam am Freitag (6.), bevor Helene Bockhorst am Samstag (7.) in „Die fabelhafte Welt der Therapie“ entführt. Beginn ist jeweils um 20.30 Uhr (Karteninfos unter Telefon 06251/970538).

Theater Mobile Zwingenberg

AdUnit urban-intext1

Kabarett, Musik und Theater gibt es in dieser Woche in Zwingenberg. Am Freitag (6.) präsentiert Andy Ost ab 20 Uhr sein Programm „Kunstpark Ost“. Das A-Cappella-Quartett maenner ohne nerven ist am kommenden Samstag (7.) ab 20 Uhr zu erleben, bevor am Sonntag (8.) ab 18 Uhr die Komödie „Alles was sie wollen“ mit dem Theater Cusioso gezeigt wird (Karteninfos unter Telefon 06251/7707660).

Musiktheater Rex Bensheim

Die größten Hits der Dire Straits gibt es am kommenden Freitag (6.) ab 20.30 Uhr mit der Tributeband Brothers in Arms im Musiktheater Rex (Karteninfos unter Telefon 06251/100816).

Parktheater Bensheim

Zu einem Kammerkonzert mit dem Notos Quartett laden die Kunstfreunde Bensheim für kommenden Samstag, 7. März, ins Parktheater ein. Zu hören sind Werke aus dem 19. und 20. Jahrhundert, das Konzert beginnt um 20 Uhr (Karteninfos unter Telefon 06251/100816).

Amtshof Heppenheim

AdUnit urban-intext2

Forum Kultur lädt in dieser Woche zu zwei Veranstaltungen ein: Bereits morgen (Mittwoch) gastiert ab 20 Uhr das Duo Harpkissax unter dem Motto „Harfe küsst Saxofon“ im Marstall, am Freitag (6.) dann ab 20 Uhr das Ensemble Tre Colori mit schwingenden Melodien im Kurfürstensaal (Karteninfos unter Telefon 06251/100816).

„Halber Mond“ Heppenheim

Die Oper „La Traviata“ nach Giuseppe Verdi – in einer musikalisch gestrafften und mit weiteren Inhalten ergänzten Version – ist am Freitag (6.) ab 20 Uhr im „Halben Mond“ zu sehen (Karteninfos unter Telefon 06251/100816). zg/Bilder: Pankotsch, Spachmann, Kortmann, Veranstalter, Hoffmann