Das alte Fachwerkhaus an der Ecke

Von 
tn/Bild: Neu
Lesedauer: 

In der vergangenen Woche hat sich in unsere Serie „Bergsträßer Ansichts-Sachen“ ein Fehler eingeschlichen, den aufmerksame BA-Leser sofort registriert haben: Natürlich ging es am letzten Mittwoch um die Bensheimer Schuhgasse und nicht um die Schulzengasse, die sich in Schwanheim befindet. Unser heutiger Bildvergleich widmet sich nun tatsächlich einem Gebäude und einem Platz in Schwanheim an der Ecke Schulzengasse/Rohrheimer Straße. Das historische Bild aus dem Jahre 1910 stammt aus dem Nachlass des Schwanheimer Heimatforschers Werner Pfeifer und wurde uns vom Stadtarchiv Bensheim zur Verfügung gestellt. Das Fachwerkhaus wurde im Jahre 1726 von David Schwan und seiner Ehefrau Merle gebaut. Später ging es in den Besitz von Ludwig Guthorn über, der es wiederum an Johannes Kaffenberger verkaufte. Als „Haus Kaffenberger“ kannte man es in Schwanheim. Mit seiner Ehefrau Maria betrieb Johannes Kaffenberger ein kleines Kolonialwarengeschäft und eine Schneiderei.

AdUnit urban-intext1

Auf dem historischen Foto ist Johannes Kaffenberger mit seiner Tochter Elisabeth im Ladeneingang zu sehen. Der kleine Junge ist Karl Ahlheim und das Mädchen Erna Roth. tn/Bild: Neu