Grundstückskauf

Kommunale Auflagen beachten

Von 
dpa
Lesedauer: 

Berlin. Manche Kommunen koppeln den Verkauf von Grundstücken an Auflagen. Eine solche Auflage ist die Baupflicht, erklärt der Verband Privater Bauherren (VPB). Damit soll sichergestellt werden, dass Neubaugebiete möglichst in einem Zug bebaut werden und sich das nicht über Jahre hinzieht. Käufer sollten die Modalitäten gut prüfen, rät der VPB.

AdUnit urban-intext1

Wer die Pflicht nicht fristgerecht erfüllt, muss möglicherweise eine Strafe zahlen. Unter Umständen kann die Kommune das Grundstück auch zurückfordern. Und auch in den Bebauungsplan schauen, was auf dem Areal überhaupt gebaut werden darf. Nicht immer entsprechen die rechtlichen Vorgaben den Träumen der angehenden Bauherren. dpa