Knusprige Bananenchips

Von 
(Bild: Sturm)
Lesedauer: 

Wie wäre es zur Abwechslung mal mit knusprigen Bananenchips? Für die leckere Alternative zu herkömmlichen Chips benötigt man nur wenige Zutaten.

AdUnit urban-intext1
© Sturm

Zutaten:

reife Bananen

Öl

AdUnit urban-intext2

Salz

Eiswasser

AdUnit urban-intext3

Zubereitung:

AdUnit urban-intext4

Die Menge der Bananen wählt man frei danach, wie viel Bananenchips man am Ende haben möchte. Zuerst legt man die geschälten Bananen für zehn Minuten in leicht gesalzenes Eiswasser.

Dann schneidet man die Bananen in gleichmäßig dünne Scheiben. Es ist jedoch zu beachten, die Scheiben nicht zu dünn zu schneiden. Bevor man die Scheiben ins heiße Öl gibt, muss man sie kurz auf einem Rost trocknen lassen, damit sie ihre Feuchtigkeit verlieren. Nun legt man die Scheiben in eine Pfanne mit heißem Öl und frittiert sie zwei Minuten lang oder bis sie goldbraun sind. Mit einem gelochten Löffel kann man die Chips danach aus dem Öl nehmen und auf Küchentüchern abtropfen lassen. Beate Sturm (Bild: Sturm)