Spendenaktion - Viva con Agua ruft zum Laufen auf / Fünf Kilometer zurücklegen und fünf Euro für Menschen in Not geben Family-Run für einen guten Zweck

Lesedauer: 
Wer bei der Aktion von Viva con Agua mitmacht, tut auch etwas Gutes für die eigene Gesundheit. © Metzner

#RUN4water #Five4Water – unter diesem Motto schwingen sich aktuell tausende Menschen in die Laufschuhe. Die Aktion wurde von der Organisation Viva con Agua ins Leben gerufen, die jährlich Hunderte Spendenläufe unter dem Titel #run4WASH veranstaltet.

AdUnit urban-intext1

WASH steht für Water, Sanitation und Hygiene. Durch Corona können aktuell keine solchen großen Spendenläufe stattfinden. Zu dem Zweck hat Viva con Agua den Family-Run gestartet. Ziel ist es, Leute zu animieren, fünf Kilometer zu laufen und dann fünf Euro für den guten Zweck zu spenden. Das Geld fließt in Projekte für Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika, die zum Ziel haben, dass die Menschen einen Zugang zu sauberem Trinkwasser bekommen, sich die Sanitärversorgung verbessert und Hygienemaßnahmen durchgeführt werden können. Mitmachen kann jeder. Man muss nur den inneren Schweinehund bezwingen und loslaufen. Fünf Kilometer laufen für den guten Zweck, fünf Euro spenden und fünf weitere Personen zum Mitmachen animieren. Und wer nicht motiviert genug zum Rennen ist, der kann auch einen Spaziergang machen. Eine Aktion, die nicht nur für die Gesundheit gut ist und durch die Spende Menschen hilft, sondern auch eine willkommene Abwechslung zum Corona-Alltag ist, den viele Leute mehr vor Bildschirmen verbringen als mit Sport. Cara Metzner