Kunst Eicher spricht mit Sebastian Baden

Von 
tog
Lesedauer: 

Mannheim. Begleitend zu ihrem Ausstellungsprojekt „Lob der Malkunst“ hat die Künstlerin Margret Eicher erneut einen „Digitalen Dialog“ organisiert, der nach einer Anmeldung kostenfrei mitzuerleben ist. Die Künstlerin, die früher in Mannheim und Ladenburg lebte, spricht am Donnerstag, 25. Februar, 16 Uhr, mit dem Kurator Sebastian Baden. Der an der Mannheimer Kunsthalle beschäftigte Kunsthistoriker Baden hat dort die aktuelle Anselm-Kiefer-Schau kuratiert und ist zuständig für zeitgenössische Kunst. Eicher verbindet in großformatigen Stickereien die traditionelle Kunstform der Bildteppiche mit Motiven aus neuen Medienbildern; die Vorlagen bearbeitet sie am Computer weiter (Anmeldung zum Dialog unter: hal-berlin.de/veranstaltung/digitaler-dialog-sebastian-baden).