AdUnit Billboard
Kunsthalle Mannheim

Stadt gewinnt Rechtsstreit um „Mannheimer Loch“

Im Streit um das als "Loch" bekanntgewordene Werk in der Mannheimer Kunsthalle hat die Stadt Mannheim vor dem Bundesgerichtshof in der Hauptsache gewonnen.

Bild 1 von 5

Anfangs bestaunt, später belächelt: das „Loch“ in der Kunsthalle.

© Rinderspacher

Bild 2 von 5

Im Streit um das als "Loch" bekanntgewordene Werk in der Mannheimer Kunsthalle hat die Stadt Mannheim vor dem Bundesgerichtshof in der Hauptsache gewonnen.

© Ronald Wittek

Bild 3 von 5

Die Stadt durfte das Werk entfernen, so die obersten deutschen Richter in Zivil- und Strafsachen in dem sich seit Jahren...

© Rinderspacher
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 5

... hinziehenden Rechtsstreit zwischen der Stadt und der Künstlerin Nathalie Braun Barends (Foto).

© Uli Deck

Bild 5 von 5

Der Erste Zivilsenat beim Bundesgerichtshof (BGH), (l-r) Jörn Feddersen, Wolfgang Schaffert, Thomas Koch (Vorsitz), Wolfgang Kirchhoff und Christiane Schmaltz, eröffnet die Verhandlung um zwei der Neugestaltung der Mannheimer Kunsthalle zum Opfer gefallene Kunstinstallationen.

© Uli Deck
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1