AdUnit Billboard
Mannheim

Kunsthalle gewährt Einblick in neue Projekte

Bei einem Rundgang durch die Ausstellungsräume der Kunsthalle gewähren die Direktorin der Kunsthalle, Ulrike Lorenz, und die Kuratoren Inge Herold und Matthias Listl Einblicke in aktuelle Ausstellungsprojekte. Die (Wieder-)Eröffnung der Kunsthalle ("Grand Opening") ist für den 1. Juni geplant. Neben den Schauen im Neubau werden im Altbau Sonderausstellungen zu sehen sein, unter anderem zur Geschichte der Kunsthalle und zur Provenienzforschung.

Bild 1 von 5

Die Direktorin der Mannheimer Kunsthalle, Ulrike Lorenz, zwischen Arbeiten von James Lloyd (links) und Ben Willikens (rechts hinten).

© Manfred Rinderspacher

Bild 2 von 5

Die Kuratorin Inge Herold führt eine Gruppe von Medienvertretern, darunter Thomas Groß, Kulturredakteur dieser Zeitung (graues Hemd), bei einer Ausstellungspräsentation durch den Jugendstilbau. Dort sollen demnächst Sonderausstellungen zu sehen sein. Im Bildhintergrund ist der Filzanzug von Joseph Beuys zu sehen (1970).

© Manfred Rinderspacher

Bild 3 von 5

Der Kurator Matthias Listl führt Medienvertreter durch Räume einer zukünftigen Sonderausstellung, die .

© Manfred Rinderspacher
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 5

Unter dem Titel "(Wieder-) Entdecken" integriert die Kunsthalle Mannheim mit "1933 bis 1945 und die Folgen" als eines der ersten deutschen Museen eine siebenjährige Provenienzforschung in ein Ausstellungskonzept.

© Manfred Rinderspacher

Mehr zum Thema

Mannheimer Kunsthalle (mit Fotostrecke)

Blick zurück mit Sachverstand

Die große Neueröffnung der Mannheimer Kunsthalle bezieht auch den Altbau mit ein: Ab 1. Juni werden dort drei Ausstellungen über die Geschichte des Hauses zu sehen sein.

Veröffentlicht
Von
Thomas Groß
Mehr erfahren

Bild 5 von 5

Eine Installation von John Bock. Im Bildhintergrund: Die "Halbierte Säule" von John Bock.

© Manfred Rinderspacher
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1