Der neue Aussichtspunkt an der Weschnitzinsel

Fehlinvestition, Steuerverschwendung: Deutlich und hart ging die Bergsträßer Linkspartei in der vergangenen Woche mit der neuen Aussichtsplattform an der Lorscher Weschnitzinsel ins Gericht (der BA hat berichtet). Um zu überprüfen, ob die Fraktion mit ihrer Kritik Recht hat, dass der Beobachtungspunkt deutlich zu niedrig sei, um seinen Zweck zu erfüllen, hilft nur ein Besuch vor Ort – der BA war dort.

Bild 1 von 10

Der neue Aussichtspunkt an der Weschnitzinsel

© Florian Karlein

Bild 2 von 10

Der neue Aussichtspunkt an der Weschnitzinsel

© Florian Karlein

Bild 3 von 10

Der neue Aussichtspunkt an der Weschnitzinsel

© Florian Karlein
AdUnit urban-gallery1

Bild 4 von 10

Der neue Aussichtspunkt an der Weschnitzinsel

© Florian Karlein

Bild 5 von 10

Der neue Aussichtspunkt an der Weschnitzinsel

© Florian Karlein

Bild 6 von 10

Der neue Aussichtspunkt an der Weschnitzinsel

© Florian Karlein

Bild 7 von 10

Der neue Aussichtspunkt an der Weschnitzinsel

© Florian Karlein

Bild 8 von 10

Der neue Aussichtspunkt an der Weschnitzinsel

© Florian Karlein

Bild 9 von 10

Der neue Aussichtspunkt an der Weschnitzinsel

© Florian Karlein

Bild 10 von 10

Der neue Aussichtspunkt an der Weschnitzinsel

© Linkspartei
AdUnit urban-gallery2