Motorsport

Zwingenberger rast als Erster ins Ziel

Von 
red
Lesedauer: 

Zwingenberg. Wetterkapriolen führten zum kürzesten 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Zudem hatte der Zwingenberger Florian Quante mit seinem Rennstall „QTQ-Race-Performance“ in der Kategorie V4 (bis 2,5 Liter Hubraum) in der Schlussphase mit Motorproblemen zu kämpfen.

AdUnit urban-intext1

Der Vorsprung gegenüber der Konkurrenz war aber ausreichend groß, so dass Quante, der abwechselnd mit Jürgen Huber, Oliver Frisse und Simon Sagmeister im Cockpit saß, um mit einem 230 PS-starken QTQ-BMW 325i als Erster über die Ziellinie zu fahren. Für das Quartett war es nach dem Erfolg im Vorjahr der zweite Klassensieg in Folge. red