Handball

Rückschlag für die Flames

Lotta Heider wechselt nach dieser Saison den Verein

Von 
hs
Lesedauer: 
Lisa Friedberger, Lotta Heider und Amelie Berger freuen sich darauf, dass sie in der kommenden Woche die Flames-Farben bei einem Lehrgang der Frauen-Nationalmannschaft vertreten dürfen. © Strieder

Bensheim. Bei ihren Vertragsverhandlungen müssen die Flames einen Rückschlag verkraften. Rechtsaußen Lotta Heider (Archivbild: Strieder) wird den Frauenhandball-Bundesligisten HSG Bensheim/Auerbach im Sommer und damit nach insgesamt drei Spielzeiten verlassen.

Die 21-jährige Linkshänderin, die erstmals zum erweiterten Kader des Frauen-Nationalteams zählt, sucht eine neue sportliche Herausforderung. Flames-Trainerin Heike Ahlgrimm hätte gerne mit ihr weitergearbeitet, „denn Lotta hat sich zuletzt sehr gut entwickelt“. hs

Mehr zum Thema

Handball Lotta Heider verlässt die Flames

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Handball Drei Flames-Spielerinnen zur Nationalmannschaft eingeladen

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Handball Eine Flames-Spielerin ist nicht enttäuscht

Veröffentlicht
Mehr erfahren