AdUnit Billboard
Reporter ohne Grenzen - Nur noch Platz 16 für Deutschland

Rangliste der Pressefreiheit

Von 
dpa
Lesedauer: 

Berlin. Die Organisation Reporter ohne Grenzen (RSF) hat Deutschland in der weltweiten „Rangliste der Pressefreiheit“ erneut herabgestuft. Die Bundesrepublik rangiert nun drei Plätze tiefer auf Rang 16 – hinter Ländern wie Litauen, Jamaika und den Seychellen. Die Rangliste wird an diesem Dienstag, dem internationalen Tag der Pressefreiheit, in Berlin veröffentlicht. RSF begründete das Abrutschen Deutschlands mit gleich mehreren Negativ-Faktoren. „Für diese Entwicklung sind drei Gründe zentral: eine Gesetzgebung, die Journalistinnen und Journalisten sowie ihre Quellen gefährdet, abnehmende Medienvielfalt sowie allen voran Gewalt bei Demonstrationen.“ Mit 80 Angriffen gab es 15 Fälle mehr als im Vorjahr. dpa

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Autor

AdUnit Mobile_Footer_1