Handball - Bundesligist darf vor 250 Zuschauern spielen

Löwen-Fans in der Arena

Von 
mast
Lesedauer: 
Die SAP Arena ist die Heimspielstätte der Rhein-Neckar Löwen. © Binder

Mannheim. Die Handballer der Rhein-Neckar Löwen werden am Sonntag (16 Uhr) in der Mannheimer SAP Arena erstmals seit Monaten wieder vor Zuschauern spielen. Die Coronaverordnung des Landes Baden-Württemberg ermöglicht es, dass 250 Fans die Bundesliga-Begegnung gegen die MT Melsungen besuchen. Sofern die Pandemie-Lage sich nicht verschlechtert, gilt das auch für die Spiele gegen den SC Magdeburg (19. Juni) und den THW Kiel (27. Juni.).

AdUnit urban-intext1

Mehr zum Thema

Handball

Löwen spielen vor Fans, aber...

Veröffentlicht
Von
Marc Stevermüer
Mehr erfahren

„Wir freuen uns, dass der Besuch von Zuschauern bei unseren Heimspielen wieder erlaubt ist“, sagte Löwen-Geschäftsführerin Jennifer Kettemann. Sie machte im Gespräch mit dieser Redaktion aber auch klar, dass sie auf weitere Zugeständnisse seitens der Politik hofft, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz niedrig bleibt. Das genehmigte Hygienekonzept der SAP Arena sieht nämlich sogar fast 2800 Zuschauer vor. Bei Handballspielen hat die Multifunktionshalle normalerweise eine Kapazität von 13 200 Plätzen.