Badesee - Petition gestartet gegen diesjährige Schließung

Im Kampf für die Hohwiese

Von 
beju/kaba
Lesedauer: 

Ketsch. Kein Badevergnügen an der Hohwiese – das können treue Besucher des idyllischen Badesees nicht verstehen. Sie haben eine Online-Petition gestartet. Bereits mehr als 400 Bürger haben unterzeichnet, viele von ihnen kommentieren dabei das Thema sachlich, aber energisch: Die Gruppe langjähriger Stammgäste der Hohwiese, die sich gegen die diesjährige Schließung des öffentlichen Badestrandes organisiert hat, hat die Petition gestartet. Sie werden zudem in Ketscher Geschäften Unterschriftenlisten auslegen, damit auch Unterstützer mitmachen können, die nicht so sehr im Internet unterwegs sind. beju/kaba

AdUnit urban-intext1