AdUnit Billboard
Pandemie - Allein 16 registrierte Erkrankungen in Bensheim / Inzidenz auf jetzt 110,7 leicht gesunken

60 neue bestätigte Corona-Fälle im Kreis

Von 
red/lhe
Lesedauer: 

Bergstraße/Wiesbaden. Für den Kreis Bergstraße wurden am Dienstag 60 neue bestätigte Corona-Fälle gemeldet, die meisten davon in Bensheim. Weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus waren nicht zu verzeichnen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehrere Schulen betroffen

Die 60 Fälle verteilen sich u. a. auf Bensheim (16), Heppenheim (6), Lautertal (1), Lorsch (4) und Zwingenberg (2). An Schulen und Kitas mit jeweils mindestens einem neuen Fall betroffen sind derzeit die Geschwister-Scholl-Schule in Bensheim, die Grundschule in den Kappesgärten in Bensheim, die Liebfrauenschule in Bensheim, die Friedrich-Fröbel-Schule in Viernheim sowie die Ulfenbachtalschule in Wahlen.

Die Corona-Inzidenz für den Kreis am Dienstag wurde vom Robert-Koch-Institut mit 110,7 angegeben. Sie liegt damit wieder etwas niedriger als am Montag (113,3). Im Impfzentrum des Kreises am Berliner Ring in Bensheim sind mittlerweile (Stand Montag) 90 696 Erstimpfungen und 86 609 Zweitimpfungen erfolgt.

Laut Deutscher Interdisziplinärer Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin sind im Kreis Bergstraße derzeit von 41 verfügbaren Intensivbetten in den Kliniken 33 Betten belegt – davon drei mit an Covid-19 infizierten Patienten, von denen ein Patient eine intensivmedizinische Behandlung benötigt.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Hessenweit sind am Dienstag laut Zahlen des Robert-Koch-Instituts 516 weitere Infektionen registriert worden. Die Gesamtzahl der Fälle im Bundesland stieg damit auf 315 190. Die Inzidenz in Hessen lag am Dienstag bei 115,1. Insgesamt 7644 Todesfälle im Bundesland werden mit dem Erreger in Verbindung gebracht. Am Dienstag kamen vier weitere Todesfälle hinzu. red/lhe

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1