Pandemie

Ein weiterer Todesfall und elf Corona-Neuinfektionen in Mannheim

Von 
Jörg Aberle
Lesedauer: 
Symbolbild © dpa

Mannheim. Mit elf neu gemeldeten Corona-Fällen ist die 7-Tage-Inzidenz in Mannheim am Freitag (Stand 16 Uhr) auf 20,9 gestiegen. Die Inzidenz am Donnerstag lag bei 19,0. Im Wochenvergleich bleibt der Wert konstant: Am Freitag vor sieben Tagen belief sich die Inzidenz auf 21,2.

AdUnit urban-intext1

Dem Gesundheitsamt der Quadratestadt wurden nun seit Ausbruch der Pandemie insgesamt 16.271 bestätigte Infizierte gemeldet, teilte die Verwaltung mit. Die Zahl Todesfälle seit Beginn der Pandemie im Zusammenhang mit dem Coronavirus stieg auf 302. Eine über 70 Jahre alte Frau ist in einem Mannheimer Krankenhaus verstorben. Als genesen von der Krankheit gelten mittlerweile 15.608 Personen. Damit beläuft sich die Zahl der in der Stadt aktuell bekannten aktiven Fälle auf 361.

Mehr zum Thema

Täglich aktualisierte Grafiken

Coronavirus in Mannheim: Fallzahlen, Regeln und Impfungen

Veröffentlicht
Von
Daniel Kraft
Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren

Thema : Coronavirus

  • Corona Delta-Variante in Mannheim bisher nur in Einzelfällen

    Die Corona-Infektionslage in Mannheim hat sich weiter entspannt. Die mutierte Delta-Variante sei hier bisher nur in Einzelfällen aufgetreten, sagt Gesundheitsamtschef Peter Schäfer.

    Mehr erfahren
  • Käfertal Performance bei der Vernissage

    Am 27. Juni startet mit der Vernissage zur Ausstellung „Zeitenwende I“ die erste Veranstaltung im Kulturhaus seit Oktober. Die neue Kooperationspartnerin WieArt präsentiert Werke von 15 Künstlern und Künstlerinnen.

    Mehr erfahren
  • Käfertal Elf Konzerte mit toller Musik

    Das letzte Konzert im Kulturhaus fand am 31. Oktober 2020 statt – nun lädt das Team um Ute Mocker ab dem 4. Juli ein zum 3. Käfertaler Kultursommer.

    Mehr erfahren