AdUnit Billboard
Konzert - Als eine „rauschende Sommerparty“ beschreibt BAnane-Mitarbeiterin Sophia den Auftritt von Musiker Álvaro Soler

Spanische Klänge beim Open Air mit Álvaro Soler

Lesedauer: 
Nach langer Zeit gibt es endlich wieder Livemusik. BAnane-Mitarbeiterin Sophia war auf einem Konzert auf dem Maimarktgelände und hat es trotz Regen sehr genossen. © Rhein

Am Freitagabend ist trotz niedriger Temperaturen und Regen der Sommer mit einem Konzert von Álvaro Soler in das ausverkaufte Maimarktgelände Mannheims eingezogen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Bevor mit Álvaro Solers Musik die Sonne Spaniens auf dem Gelände aufging, weckte die Vorband rund um den Sänger Myle, der an diesem Abend sein Live-Debut feierte, Sehnsüchte nach Liebe. Unter den Regenschirmen rückten die Paare näher zusammen und Freunde schunkelten auf ihren Sitzen.

Das Publikum war so von dem Nachwuchskünstler angetan, dass auf seine Frage, ob die Zuschauer nun Álvaro Soler sehen wollen, kaum jemand “ja” rief, die Mehrheit stattdessen wollte sogar gerne noch einige mehr von seinen gefühlvollen Liedern hören.

Spanische Rhythmen

Nur kurze Zeit später verflog die Romantik im Regen schlagartig und wurde durch eine rauschende Sommerparty mit dem Lied “La Liberdad” abgelöst. Trotz der teils starker Regenschauer wurden die Schirme zur Seite geworfen, die Fans sprangen von ihren Sitzen und tanzten zu den Rhythmen des spanischen Sängers.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Doch nicht nur das: Verzaubert von der guten Stimmung sangen die textsicheren Fans die Lieder mit, sodass Álvaro Soler, selbst glücklich über die Bühne tanzend, berührt erklärte, dass Musik egal auf welcher Sprache Menschen verbindet, da es sich bei ihr um die eine, universelle Sprache handelt, welcher jeder Mensch versteht.

Tatsächlich weckte Álvaro Soler mit Liedern wie “Magia”, “La cintura” und “Sofia” die spanische Wärme in den Herzen, sodass der Regen plötzlich nicht mehr als störend, sondern als willkommen empfunden wurde, denn er spendierte dem bebenden Publikum eine angenehme Abkühlung.

Ausgelassene Stimmung

Doch nicht nur Mannheim war von Álvaro begeistert, auch er war von der Freude aller so überwältigt, dass er sich nach der Zugabe erneut auf die Bühne stellte und seine Fans mit einem exklusiven Lied überraschte.

Natürlich ist noch lange nicht alles so, wie es vor Corona war. Aufgrund der Pandemie müssen wir uns weiterhin an Regeln halten. Aber gerade nach so langer Zeit, in der sowohl Musiker als auch Fans auf Konzerte verzichten mussten, war der Abend ein ganz besonderes Erlebnis. Es war sehr schön, wieder Musik live zu erleben und mittendrin zu sein, dass man erst so richtig gespürt hat, was einem die ganze Zeit über gefehlt hat. Deswegen ist es umso schöner, dass es inzwischen auch im Kreis Bergstraße wieder immer mehr Livemusik und Konzerte gibt. Beispielsweise beim Vogel der Nacht im Bensheimer Stadtpark. Sophia Rhein

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1