AdUnit Billboard

Oscarpreisträgerin Ingrid Bergman über das Bereuen

Von 
(Bild: dpa)
Lesedauer: 

„Ich bereue nichts, was ich getan habe, nur das, was ich nicht getan habe.“ Ingrid Bergman 

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die schwedische Schauspielerin und dreifache Oscarpreisträgerin Ingrid Bergman wurde 1915 in Stockholm geboren. Nach ihrer Ausbildung auf der Schauspielschule des Königlichen Dramatischen Theaters in Stockholm feierte sie 1936 mit dem Film „Intermezzo“ ihren Durchbruch. Ihre wohl bekannteste Rolle spielte Bergman 1942 als Ilsa Lund in „Casablanca“. Neben vielen weiteren Rollen in Film und Fernsehen trat Bergman auch auf den Bühnen einiger Theater auf. Im Alter von 67 Jahren starb sie in Folge einer Krebserkrankung in London als eine der bekanntesten und bedeutendsten Schauspielerinnen der Filmgeschichte. Das Zitat Ingrid Bergmans hat seine Aktualität und Bedeutung im Laufe der Jahre nicht verloren. Immer wieder ertappen sich mit Sicherheit viele von uns dabei, sich viel zu viele Gedanken über bestimmte Dinge zu machen. Egal, um welche Entscheidung, um welchen Bereich unseres Lebens es geht. Oft sind Menschen von Selbstzweifeln geplagt und haben Angst vor Veränderungen und neuen Situationen. Das Zitat zeigt, dass man verpasste Chancen im Nachhinein oft bereut. Wir alle sollten daher öfter einmal über unseren Schatten springen und das Unbekannte nicht nur als Risiko, sondern vielmehr als Möglichkeit für neue Erfahrungen ansehen. Mia Eck (Bild: dpa)

© picture alliance / dpa
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1