AdUnit Billboard
Österreich - Statt beim Skifahren verbrachte BAnane-Mitarbeiterin Antonia ihre Osterferien in Österreich einmal anders

In den Osterferien ging es von der Bergstraße nach Österreich

Lesedauer: 

In den Osterferien trieb es meine Familie und mich in die Berge nach Österreich. Hier ist bei uns normalerweise Skifahren angesagt, doch dieses Jahr konnte ich aus gesundheitlichen Gründen leider nicht auf die Piste, so dass ich einen Urlaub voll mit Wellness genießen konnte.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Angefangen bei einer Maniküre bis hin zu einer Gesichtsbehandlung und Entspannung im Spa-Bereich war alles dabei. Unser Hotel hatte einen Inside-Pool, zwei Saunen und Infrarot-Kabinen, die gut für die Durchblutung sind und dabei helfen, zu entspannen. Ebenfalls gehen diese Art der Wärmekabinen nicht so sehr auf den Kreislauf, so dass ich sie für Menschen, die Wärme nicht gut vertragen, weiterempfehlen kann.

Nicht nur zum Skifahren kann man in die Berge fahren. © ehnes

Des Weiteren gab es zum Beispiel den Tempel des Lichts, der ein in angenehmer Temperatur gehaltener Raum ist und einen perfekten Platz zum Lesen, Musik hören oder schlafen bietet. Außerdem konnte ich die schöne Sonne in einem Strandkorb genießen und die Angebote der Bar wahrnehmen. Ebenfalls gab es die Möglichkeit, mit einer Gondel auf den Berg Zehnerkar zu fahren und hier eine Gamsmilch zu trinken und die Aussicht zu genießen. Ein weiterer Höhepunkt meines Aufenthaltes war das Essen, besonders das Menü am Abend und der Zauberer.

Das Hotel wird jedoch bis November geschlossen sein, da es Renovierungen gibt und die Eigentümer den Spa-Bereich noch weiter ausbauen möchten, zum Beispiel wird ein Infinitypool auf dem Dach ergänzt. Auch soll es einen größeren Indoor-Bereich für Kinder geben, und das Hotel soll von innen moderner wirken.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Mehr zum Thema

Urlaub

Die Bergsträßer Jugend plant Reisen fast ohne Beschränkungen

Veröffentlicht
Von
(Bilder: Mautry)
Mehr erfahren
Österreich/Ungarn/Slowakei

Mini-Rundreise durch Europa startete an der Bergstraße

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Italien

Mit der Klasse ging es von Bensheim nach Rom

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Als Fazit kann ich sagen, dass ich die Zeit dort, obwohl ich kein Skifahren konnte, sehr genossen habe und hoffe, dass wir noch einmal dorthin fahren werden. Antonia Ehnes

Newsletter "Guten Morgen Bergstraße"

AdUnit Mobile_Footer_1