AdUnit Billboard
Winzerfest

Festwagen für das Winzerfest präsentiert Einsatzszenarien

Jugendgruppen der Bensheimer Hilfsorganisationen tun sich für Festumzug zusammen

Lesedauer: 

Gestern war es endlich wieder so weit! Der beliebte Winzerfestumzug konnte nach zwei Jahren Zwangspause wieder stattfinden. Neben Fußgruppen und Gruppen hoch zu Ross ist natürlich eines ganz zentral bei jedem Umzug: die Umzugswagen. Oft über Wochen, gar Monate bauen die teilnehmenden Gruppen an ihren perfekten Umzugswagen. Ein Zugfahrzeug muss organisiert werden, gegebenenfalls ein Anhänger. Ein Fahrer mit passender Führerscheinklasse darf nicht vergessen werden und natürlich die ganze Mannschaft, die auf und um den Wagen herum beim Umzug dabei ist.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Weil so ein Umzugswagen immer wieder eine Herausforderung darstellt, haben sich die Jugendgruppen der Bensheimer Hilfsorganisationen, wie zuletzt für den Hessentag 2014 in Bensheim, in diesem Jahr zusammengeschlossen und einen gemeinsamen Wagen auf die Straße gebracht. Mehrere Planungstreffen wurden angesetzt und alle Wünsche auf den Tisch gebracht, um schließlich am Ende einen besonders auffälligen Wagen präsentieren zu können. Der Wagen sollte aber natürlich nicht nur auffallen, sondern auch zeigen, womit sich Feuerwehr, DRK, THW und DLRG beschäftigen.

2014 gab es schonmal einen gemeinsamen Wagen von Feuerwehr und THW beim Hessentags-Umzug. © Metzner

Die Idee: kleine Einsatzszenarien nachbauen. Dafür mussten sich Betreuer und Jugendliche in den letzten Tagen vor dem Umzug noch mal intensiv zusammenfinden. Gerüste wurden zusammengebaut und Absperrungen entworfen. In einer Probefahrt wurde die Umzugsstrecke mit dem gesamten Gespann abgefahren, um zu prüfen, ob der Weg für das Fahrzeug geeignet ist.

Mehr zum Thema

Bensheim

CDU heute zu Gast beim THW in Bensheim

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren
THW Bensheim

Bensheimer THW feiert 70. Geburtstag

Veröffentlicht
Von
Thomas Tritsch
Mehr erfahren

Die Idee für den Wagen war es, Einsatzgebiete aller Bensheimer Hilfsorganisationen zeigen zu können. Denn genau dafür trainieren die Jugendlichen in ihren Gruppenstunden: den zukünftigen Einsatz als aktive Helfer. Ein Turm aus dem Einsatzgerüstsystem des Technischen Hilfswerks diente dabei als Ausgangspunkt. Die Zuschauer konnten beobachten, wie eine Puppe über eine schiefe Ebene mit einem Schleifkorb gerettet und vom Roten Kreuz und dem DLRG medizinisch versorgt wurde. Außerdem gab es einen großen Tank, an dem die Feuerwehr Pumpen und Schläuche präsentierte. Mit dabei waren Jugendliche aus allen Stadtteilfeuerwehren Bensheims, der THW Jugend, dem Jugendrotkreuz Bensheim und dem DLRG.

Fazit aller vier Jugendgruppen: Der Winzerfestumzug war ein voller Erfolg. Nach der zweijährigen Pause war der Enthusiasmus endlich nicht nur das Winzerfest an sich, sondern auch den Umzug mit allem drum und dran wieder zu haben, deutlich spürbar. Nicht nur die Jugendlichen hatten einen Riesenspaß, auch den Betreuer-Teams war die Freude sichtbar in die Gesichter geschrieben. Auch bei dem Publikum kam das Gespann gut an. Nach diesem Umzug steht sicher zukünftigen gemeinsamen Projekten nichts im Wege. Cara Metzner

Kontakte

Wenn Ihr auch Teil einer der Gruppen werden möchtet, informiert Euch am besten über folgende Seiten:

DLRG: www.heppenheim. dlrg.de

DRK: www.drk-bensheim.de

Feuerwehr: www.facebook. com/Jugendfeuerwehren. Bensheim

THW: www.thw-bensheim. de/jugend Cara Metzner

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1